Startseite

Silvia Meier 

Geschäftsführerin BHS seit Sommer 2013

Beruflicher Werdegang
Seit meinem Studienabschluss als klinische Heilpädagogin habe ich in verschiedenen Funktionen im Sonderschul-, Aus- und Weiterbildungsbereich gearbeitet. Als Klassenlehrerin war ich zuständig für die Schulung von Kindern mit geistiger und körperlicher Behinderung, in der Einzelförderung setzte ich mich mit der Thematik der Unterstützten Kommunikation auseinander und seit über 10 Jahren arbeite ich nun in der Erwachsenenbildung, vorwiegend bei agogis Insos W&O.


Motivation
Als Heilpädagogen und Heilpädagoginnen begleiten wir Menschen mit speziellen Bedürfnissen. Die heilpädagogische Arbeit braucht nicht nur viel Kreativität, sondern auch gezieltes Fachwissen. Im Bildungswesen sind die fachlichen Grenzen zwischen Heilpädagoginnen, Lehrpersonen und Sozialpädagoginnen oft fliessend und ungenau. Für die ganzheitliche Förderung einer Person ist es von Vorteil, wenn sich die Kompetenzen der einzelnen Berufsgruppen klar unterscheiden und ergänzen. Mir ist es ein Anliegen, dass sich Heilpädagogen und Heilpädagoginnen bewusster mit ihren Stärken in die gemeinsame Begleitungsarbeit einbringen können. Deshalb engagiere ich mich im Berufsverband der Heilpädagoginnen, auch um eine klare gemeinsame heilpädagogische Identität zu entwickeln.

GV 2018 und FACHREFERAT

Am 16. Mai fand die allährliche BHS-GV statt.
Im Anschluss daran hielt  Monika Brunsting ein Fachreferat
zum Thema "Lenrschwierigkeiten - wie Executive Funktionen helfen können". Der Vorstand dankt allen BHS-Migliedern und Gästen für Ihr Kommen!

 

Vorstands-
mitglieder gesucht!

Interesse, im BHS-Vorstand mitzuarbeiten? Oder einfach mal als Gast in die Vorstandsarbeit hineinschauen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

 

BHS-Qualitätslabel

Titelschutz
für heilpädagogische Fachpersonen:

Werden Sie jetzt Mitglied beim BHS und beantragen Sie das BHS-Qualitätslabel.

Erfahren Sie hier mehr darüber.