BHS, Edenstrasse 20, Postfach, 8027 Zürich | info@bhs-schweiz.ch | Kontakt
Startseite

Pia Georgi-Tscherry

 

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Bibliothekarin, Studium der Heilpädagogik FH Magdeburg-Stendal, langjährige Arbeit als Heilpädagogin mit Menschen mit einer Schwer- Mehrfachbeeinträchtigung,
  • Studium der Erziehungswissenschaft und Sonderpädagogik Universität Zürich,
  • Ausbildung zur Praxisanleiterin Basale Stimulation
  • Tätigkeit als Dozentin und Projektleiterin am Institut für Sozialpädagogik und Bildung der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit.

Motivation
Die Soziale Arbeit im Allgemeinen und die Sozial- und Sonderpädagogik im Besonderen liegen mir sehr am Herzen. Durch meine langjährige Berufserfahrung als Heilpädagogin in Institutionen der Behindertenhilfe ist mir die Relevanz der Wissensgenerierung, der Transfer in die Praxis sowie diesbezügliche Fragen der Umsetzung sehr bewusst. Aus diesem Grund liegt mein Schwerpunkt in der Forschung und Entwicklung zu Theorien und Konzepten des sonder- und sozialpädagogischen Handelns. Namentlich die Themen Lebensqualität und Bildung im Kontext von Behinderung und Beeinträchtigung sowie agogische Aspekte bei schwerer und mehrfacher Beeinträchtigung und herausfordernden Verhaltensweisen wecken und erhalten meine Leidenschaft immer wieder aufs Neue.
Der Berufsverband der Heil- und Sonderpädagogen ermöglicht mir dabei einen fortwährenden und anregenden Austausch, praxisrelevant und zeitgemäss aufrechtzuerhalten und aktiv für die Zukunft mitzugestalten.
Aus diesen Gründen engagiere ich mich im Berufsverband.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die GV hat am 9.09.2020 die überarbeiteten Statuten angenommen

BHS-Statuten 2020

Protokoll der GV (folgt)

 

PraxisTipp Nr. 10: Gestaltung von Beziehungen in herausfordernden Situationen

 

Digitalisierung in Arbeitsfeldern der Heil- und Sonder-pädagogik

Positionspapier des BHS.